Score – Eine Geschichte der Filmmusik

Score: A Film Music Documentary

USA 2016 · 93 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Matt Schrader
Drehbuch:
Kamera: Kenny Holmes, Nate Gold
Schnitt: Kenny Holmes, Matt Schrader

»Doku­men­tar­film über die wunder­same Kraft der Filmmusik. In einer Mischung aus Inter­views mit Film­kom­po­nisten, Regis­seuren und Fach­leuten sowie Film- und Musik­bei­spielen entsteht eine spannende Reise durch die Filmmusik, die asso­ziativ und nach­fühlbar die emotio­nalen Erin­ne­rungen von Stars der Branche an prägende Filmmusik-Momente beschreibt. Dabei belässt der Film der Wech­sel­wir­kung von Bild und Musik die Aura des Myste­riösen und Wunder­samen.« (Film­dienst)

»Was wären Meis­ter­werke wie E.T., Star Wars, Fluch der Karibik ohne ihren Score, die Filmmusik? Indem sie Atmo­s­phäre schafft, Gefühle trans­por­tiert oder Spannung erzeugt, legt die Filmmusik eine weitere Ebene über die Bilder. Die Melodien von Kompo­nisten wie John Williams oder Hans Zimmer können den Zuschauer fremde Universen kata­pul­tieren, ohne dass er den Kinosaal verlässt. In seiner Doku­men­ta­tion unter­sucht Matt Schrader, wie Filmmusik einge­setzt wird, wie sie entsteht und wie sich die Arbeit in den letzten Jahren verändert hat.« (kino.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 18.01.2018 – Mi. 24.01.2018

Score – Eine Geschichte der Filmmusik (Score: A Film Music Docu­men­tary) (OmU) Atelier So. 13:00
top