Sauacker

Deutschland 2013 85 Minuten FSK: ab 0
Regie: Tobias Mller
Drehbuch:
Kamera: Tobias Mller
Schnitt: Ben von Grafenstein

Philipp will den elterlichen Bauernhof vor der Auflsung bewahren. Er ist der lteste Sohn und wei, dass jetzt gehandelt werden muss, bevor es zu spt ist. Die Globalisierung hat den schwbischen Betrieb mit voller Breitseite erwischt. Fallende Preise auf Fleisch und Milch haben die finanzielle Schieflage verschlimmert. Der 30-jhrige Jungbauer ignoriert das Credo der Landwirtschaftsschule „Wachse oder weiche“. Sein Credo lautet: „Ich mache es My Way“. Unbeirrt und allen Statistiken zum Trotz schmiedet Philipp Plne fr seine Zukunft als Bauer auf der eigenen Scholle. Er kann es kaum erwarten, den Betrieb nach seinen Vorstellungen umzukrempeln. Doch die Bank will ein belastbares Konzept auf dem Tisch, die Freundin interessiert sich mehr fr Kunst als fr Traktoren und die Eltern sehen durch allzu radikale Vernderungen ihren ohnehin knappen Besitzstand in Gefahr. Mit viel Verve versucht Philipp seinen Vater Konrad von alternativen Konzepten zu berzeugen. Der ist jedoch nicht weniger eigensinnig als sein umtriebiger Sohn. (Filmfestival Max Ophls Preis 2013)

top