Der rote Punkt

Deutschland/Japan 2008 82 Minuten FSK: ab 0
Regie: Marie Miyayama
Drehbuch: ,
Kamera: Oliver Sachs
Darsteller: Yuki Inomata, Hans Kremer, Orlando Klaus, Imke Bchel, Nahoko Fort u.a.

Die Japanerin Aki wird seit geraumer Zeit von dsteren Trumen geplagt, die Erinnerungen aus ihrer frhen Kindheit freizulegen scheinen. Um der Sache auf den Grund zu gehen, reist die Studentin zu ihrem Elternhaus, wo sie in einer Kammer ein altes Paket findet, das aus Deutschland zu kommen scheint. Ein alter Fotoapparat, in dem noch ein Film steckt, ein vergilbter Umschlag mit einem Brief und einer auslndischen Landkarte, auf der ein roter Punkt einen Ort in Deutschland markiert, scheinen die Schlssel zu ihren Trumen zu sein. Trotz der Bedenken ihrer Eltern reist sie nach Deutschland, um das Mysterium zu lsen. Dort angekommen, lernt sie den jungen Elias kennen, der ihr bei ihrer Suche nach dem markierten Ort, der ganz in der Nhe seines Elternhauses liegt, helfen will – ohne zu ahnen, dass ein lange verdrngter Teil aus der Geschichte seiner eigenen Familie eng mit dem tragischen Schicksal von Akis Eltern verknpft ist. (Filmportal)

top