Cross My Heart

Les rois mongols

Kanada 2017 · 102 Minuten
Regie: Luc Picard
Drehbuch:
Kamera: François Dutil
Darsteller: Milya Corbeil-Gauvreau, Anthony Bouchard, Henri Richer-Picard, Alexis Guay, Clare Coulter u.a.

»Montreal 1970. Während die links­ra­di­kale-natio­na­lis­ti­sche „Front für die Befreiung Quebecs“ die Provinz in den Ausnah­me­zu­stand versetzt, muss die zwölf­jäh­rige Manon tatenlos zusehen, wie ihre Familie ausein­an­der­fällt. Der Vater ist krank und die über­for­derte Mutter gezwungen, ihre beiden Kinder in getrennte Pfle­ge­fa­mi­lien zu geben. Doch Manon hat sich geschworen, ihren kleinen Bruder Mimi niemals allein zu lassen, und fasst einen toll­kühnen Plan: Sie gründet eine revo­lu­ti­onäre Zelle und entführt gemeinsam mit ihren Cousins eine ahnungs­lose Oma. Sie fordern selbst­ge­ba­ckenen Kuchen, Gute­nacht­ge­schichten und vor allem, dass man sie so leben lässt, wie sie es wollen. In einer abge­le­genen Hütte verbringen sie Tage in para­die­si­scher Freiheit fernab von der Ignoranz der Erwach­senen.« (Berlinale 2018)

top

Kinoprogramm München: Do. 07.11.2019 – Mi. 13.11.2019

Cross My Heart (Les rois mongols) (OmU) Werkstattkino Sa. 20:00; So. 22:00 (Canada Now)
top