Riff-Raff

Grobritannien 1990 95 Minuten FSK: ab 12
Regie: Ken Loach
Drehbuch:
Kamera: Barry Ackroyd
Darsteller: Robert Carlyle, Emer McCourt, Jimmy Coleman, George Moss, Ricky Tomlinson u.a.

Wie viele andere Arbeitsuchende verdient auch Stevie sein Einkommen auf einer der Baustellen, die Luxuswohnungen fr das begnstigte Drittel der Bevlkerung produzieren soll. Mit herber Ironie und an Beilufigkeit grenzender Knappheit erzhlt der Film vom Alltag Unterbezahlter, von Arbeits- und Obdachlosigkeit bedrohter Arbeiter. Durch diese konsequente Gestaltung formuliert der Film eine unaufgeregte, aber um so treffendere Gesellschaftskritik. (multimedia)

top