Rex Gildo – Der letzte Tanz

Deutschland 2022 · 92 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Rosa von Praunheim
Drehbuch: ,
Kamera: Lorenz Haarmann
Darsteller: Kilian Berger, Kai Schumann, Ben Becker, Florian Korty, Walter Kreye u.a.

»Der Filme­ma­cher Rosa von Praunheim verfilmt das schil­lernde und tragische Leben des „Fiesta Mexicana“-Sängers Rex Gildo. Sein musi­ka­li­sches Talent und seine anste­ckende gute Laune verhalfen ihm schnell zu inter­na­tio­naler Berühmt­heit. Doch diesmal steht nicht die Musik, sondern das Leben des Schlager-Idols im Mittel­punkt der Aufmerk­sam­keit. Was steckte hinter dem allseits beliebten Lächeln und dem Schwie­ger­mutter-Charme? Ein Mann, der seine wahren Gefühle verleugnet und die Person, die er ist, so lange versteckt, bis er sich schließ­lich in die Tabletten- und Alko­hol­ab­hän­gig­keit flüchtet und sein Leben auf tragische Weise beendet. Die Liebe zu seinem Manager versteckt er und fühlt sich sogar dazu gezwungen seine Cousine zu heiraten. Doch mit dem Tod seiner wahren großen Liebe stirbt auch ein Teil von ihm und seine Karriere gleicht nun einer Abwärts­spi­rale. Ein Leben unter enormen gesell­schaft­li­chen Druck, ein Druck, der eines Tages zu viel wird.« (film­starts.de)

Kinoprogramm München: Do. 29.09.2022 – Mi. 05.10.2022

Rex Gildo – Der letzte Tanz City-Atelier So./Mo. 13:30