Raving Iran

Schweiz 2016 · 90 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Susanne Regina Meures
Drehbuch:
Kamera: Gabriel Lobos, Susanne Regina Meures
Schnitt: Rebecca Trösch

»Ein Blick auf das Leben von Anoosh und Arash. Die zwei Iraner sind in ihrer Techno-Szene, den illegalen Under­ground-Raves von Teheran, berüht und werden für ihren Wagemut verehrt. Doch die Polizei ihres Heimat­landes macht das Ausleben ihrer Leid­schaft und das Verfolgen ihrer Karriere für die zwei DJs immer wieder schwer. Ein letzter gefähr­li­cher Rave in der Wüste samt anschließendem illegalen Verkauf ihres selbst­ge­brannten Albums führt zu Anooshs Verhaf­tung, was ihnen langsam den Ernst ihrer Lage vor Augen führt. Eine Einladung zum welt­größten Techno-Festival in der Schweiz gibt ihnen neuen Aufwind. Doch wie wird ihre Zukunft aussehen und vor allem: Wo werden sie diese Zukunft verbringen?« (movie­pilot.de)

top