Die letzten Spiele

Poslednie igry

Sowjetunion 1975 · 20 Minuten
Regie: Boris Galanter
Kamera: Boris Šapiro

Doku­men­ta­tion (35 mm)

»Nikolai Durakov ist ein welt­be­kannter Eisho­ckey­spieler, gefeiert, vielfach prämiert. Nun steht er vor einem schwie­rigen Abschnitt seines Lebens. Er muß aus der Natio­nal­mann­schaft aussteigen. Er ist zu alt. Unbesiegt, umjubelt verläßt er die Arena, die zwanzig Jahre seines Lebens das Zentrum war. Wie soll es weiter­gehen?

Nikolaj Durakov is a world-famous ice hockey player – a cele­brated sportsman who has won many awards. Now he’s facing a difficult stage in his life: he must leave the national team because he’s too old. Unbeaten, fêted, he leaves the arena, which for twenty years was the centre of his life. How can he go on?

Produk­tion: Film­studio Sver­dlovsk ›(16. Inter­na­tio­nales Doku­men­tar­film­fes­tival München)‹«

top