Peter Lindbergh – Women's Stories

Deutschland 2019 · 108 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Jean-Michel Vecchiet
Drehbuch:
Kamera: Jean-Michel Vecchiet
Schnitt: Krystel Abou Karam

»Wie wird man zum Künstler? Mit dieser Frage tritt Regisseur Jean Michel Vecchiet dem Foto­grafen Peter Lindbergh gegenüber. Doch der ist keiner, der darauf einfach antwortet. Ebenso wenig wie auf weitere Fragen zu seinem Leben, das 1944 im von den Deutschen besetzten Polen begann. Nach dem Warum und Wie seiner foto­gra­fi­schen Arbeit gefragt, fordert er sein Gegenüber auf, das alles nicht allzu ernst zu nehmen. So bleiben nur die Bilder selbst und ihre Entste­hung, um dem Künstler auf die Spur zu kommen. Seine Foto­gra­fien müssen nicht zum Sprechen gebracht werden, sie erzählen immer Geschichten, vor allem Geschichten von Frauen. Starke, schöne Persön­lich­keiten jeden Alters tragen sein foto­gra­fi­sches Werk. Wie sie auch abseits der Kamera Lind­berghs außer­ge­wöhn­liche Leistung im Grenz­ge­biet zwischen Foto­grafie, Film und Erzählung ermög­licht haben: von der früh verstor­benen Mutter über die Schwester und zwei Ehefrauen bis zu seinen Redak­teu­rinnen. Aus seinen Bildern spricht letzt­end­lich nicht nur die Schönheit, sondern vielmehr das Leben.« (Berlinale 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 20.06.2019 – Mi. 26.06.2019

Peter Lindbergh – Women's Stories (OmU) Astor Cinema Lounge Do./So. 11:30
top