Eine Perle Ewigkeit

La teta asustada

Spanien/Peru 2009 97 Minuten FSK: ab 12
Regie: Claudia Llosa
Drehbuch:
Kamera: Natasha Braier
Darsteller: Magaly Solier, Marino Balln, Susi Snchez, Efran Sols, Brbara Lazn u.a.

Fausta leidet unter einer Krankheit, die durch die Muttermilch bertragen wird. Es ist keine Krankheit, die durch Bakterien oder Ansteckung herbeigefhrt wird – von ihr betroffen sind ausschlie߭lich Frauen, die in Peru whrend der Jahre des terroristischen Kampfes misshandelt oder vergewaltigt wurden. Diese schlimme Zeit ist lngst Vergangenheit. In Fausta aber ist sie lebendig. Als berraschend ihre Mutter stirbt, ist Fausta gezwungen, sich ihren ngsten zu stellen. Der Tod der Mutter setzt unerwartete Ereignisse in Gang, die Faustas Leben und das Leben anderer Beteiligter einschneidend verndern. Fr die Protagonistin aber beginnt eine Reise aus der Furcht in die Freiheit. (...)

Auf der diesjhrigen Berlinale wurde der Film Milk of Sorrow (La teta asustada) der peruanischen Regisseurin Claudia Llosa mit dem goldenen Bren ausgezeichnet. (Katalog Berlinale 2009)

top