Peppermint Candy

Bakhasatang

Südkorea 1999 · 130 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Lee Chang-dong
Drehbuch:
Kamera: Kim Hyung-koo
Darsteller: Sol Kyung-gu, Moon So-ri, Kim Yeo-jin, Suh Jung, Kim In-kwon u.a.

»1999: Yong-ho erscheint taumelnd zu einer Klas­sen­zu­sam­men­kunft. Bald wird klar, dass der Mann seelisch ange­schlagen ist. Als der Zug herbei­ge­fahren kommt, stellt sich Yong-ho auf die Geleise und wird getötet. Was ist in seinem Leben passier, das ihn derart zermürbt hat? Ein paar Tage zuvor musste er seine Jugend­freundin Sun-im im Koma besuchen und stritt sich mit seiner Ex-Frau Hong-ja. Fünf Jahre zuvor erwischte er sie mit einem Geliebten – während auch er eine Affäre hatte. Damals war Yong-ho ein Geschäfts­mann. Im Jahr 1987 arbeitete er noch für die Geheim­po­lizei und wandte unmensch­liche Methoden an. Doch das grösste Trauma liegt noch weiter zurück ...« (molo­dezhnaja.ch)

top

Kinoprogramm München: Do. 09.01.2020 – Mi. 15.01.2020

Pepper­mint Candy (Bakha­s­atang) (OmU) Werkstattkino Fr. 20:00 (Neues asia­ti­sches Kino)
(artechock-Artikel)
top