Perfect Blue

Pafekuto buru

Japan 1997 · 82 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Satoshi Kon
Drehbuch:
Kamera: Hisao Shirai
Darsteller: Junko Iwao, Rica Matsumoto, Shinpachi Tsuji, Masaaki Ôkura u.a.

Der erste abend­fül­lende Zeichen­trick­film von Satoshi Kon (Tokyo Godfa­thers):

»Die erfolg­lose Sängerin Mima Kirigoe übernimmt auf Anraten ihres Managers die Haupt­rolle in einem Fern­seh­film. Doch der Wechsel in ihrer Laufbahn wird von Gefühlen der Unsi­cher­heit und von Depres­sionen begleitet – sie weiß nicht mehr, was sie wirklich will. Gleich­zeitig erfährt Mima, daß ihre gesamte Biogra­phie inklusive aller privaten Lebens­daten ohne ihr Wissen oder ihre Zustim­mung von im Internet verbreitet worden sind. Sie fühlt sich bedroht und verfolgt. In dieser Situation taucht plötzlich eine Doppel­gän­gerin von Mima auf, eine Art virtu­elles Alter Ego. Als der Fern­seh­film ausge­strahlt wird, nimmt eine Reihe von merk­wür­digen Ereig­nissen ihren Lauf. Der Plot des Films wieder­holt sich im realen Leben, Fiktion und Realität vermi­schen sich.... Die Suche nach ihrer eigenen Identität führt sie zu einer uner­war­teten und über­ra­schenden Lösung.« (Movieline)

top