Die Partei

Deutschland 2009 · 90 Minuten · FSK: ab 0
Regie: SMAC
Drehbuch:
Kamera: Andreas Coerper
Schnitt: Tim Boehme

»Wir schreiben das Jahr 20 nach dem Fall der Mauer. Es herrscht Wirt­schafts­krise. In den ruinierten west­deut­schen Rand­ge­bieten wächst der Unmut über die neuen Bundes­länder. Die Folgen von 20 Jahren unkon­trol­lierten Trans­fer­leis­tungen von West nach Ost sind inzwi­schen deutlich sichtbar: Während in der Zone die höchste Spaßb­ad­dichte Europas herrscht und die ostdeut­schen Städte mit Desi­gner­stras­sen­be­leuch­tung aufge­motzt werden, stürzen im herun­ter­ge­wirt­schaf­teten Westen, ganze Stadt­ar­chive ein und auf den schlag­lochüber­säten Straßen sprießt das Unkraut.

Die ehema­ligen Volks­par­teien SPD und CDU sind genauso hand­lungs­un­fähig wie die Spaßpartei FDP, einzig und allein Die PARTEI erhält weiter Zulauf, hat mitt­ler­weile über 8200 Mitglieder. Ist sie Deutsch­lands letzte Rettung?!« (film.de)

top