Paradies: Hoffnung

Österreich/F/D 2013 · 92 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Ulrich Seidl
Drehbuch: ,
Kamera: Edward Lachman, Wolfgang Thaler
Darsteller: Melanie Lenz, Joseph Lorenz, Michael Thomas, Verena Lehbauer, Vivian Bartsch u.a.

»Ihre Mutter reist nach Kenia, um junge Beachboys für Liebes­dienste zu gewinnen. Ihre streng katho­li­sche Tante zieht missio­nie­rend von Haus zu Haus. Und so verbringt die 13-jährige Melanie ihre Ferien in einem Diätcamp im Wech­sel­ge­birge. Zwischen sport­li­cher Ertüch­ti­gung und Ernäh­rungs­be­ra­tung, nächt­li­chen Kissen­schlachten und einer heim­li­chen Sauftour in die örtliche Diskothek verliebt sich das Mädchen in den vierzig Jahre älteren Arzt und Leiter des Camps. Melanie strengt alle ihre Verfüh­rungs­künste an, um ihn zu erobern …

Auch im dritten Teil seiner Paradies-Trilogie – nach ›Paradies: Liebe‹ und ›Paradies: Glaube‹ – konfron­tiert Ulrich Seidl die tief verwurz­elte mensch­liche Sehnsucht nach Liebe und Gebor­gen­heit mit der Realität, auf die sie trifft.

Aus der sterilen Umgebung eines Diätcamps filtert er makellos strenge Bilder, in denen jeder Ansatz von Sinn­lich­keit, Leiden­schaft und Anarchie wie ein Fremd­körper wirkt. Und doch ist ›Paradies: Hoffnung‹ der sanfteste der Paradies-Filme: In seinen jungen Haupt­fi­guren leuchtet die Möglich­keit auf, dass Liebe nicht nur eine Chimäre, sondern durchaus ein ehrliches und großes Gefühl sein kann.« (Katalog Berlinale)

top

Kinoprogramm München: Do. 02.08.2018 – Mi. 08.08.2018

Paradies: Hoffnung (+Vorfilm »Stiller Löwe«) Filmeck Gräfelfing Mi. 19:45 (Film­kunst­wo­chen)
top