Nicht von dieser Welt

Fuori dal mondo

Caterina ist eine ziel­stre­bige Nonne. Sie fiebert ihrem ewigen Gelübte entgegen. Dann will sie nach Kolumbien. Ernesto hat wider­willig die kleine Reinigung seiner Eltern über­nommen. Die ums Geschäft rauben ihm den Schlaf. Abends hockt er allein in der zu großen Wohnung. Alles scheint fest­ge­fügt, da drückt ein Jogger Caterina ein Findel­kind in die Hand. Caterina entwi­ckelt plötzlich Mutter­ge­fühle für den Säugling und will die leibliche Mutter aufspüren. Die einzige Spur ist der Pullover, in den das Baby gewickelt war. Er führt sie zu Ernesto. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der jungen Teresa.

top