Nerven

Deutschland 1919 · 110 Minuten
Regie: Robert Reinert
Drehbuch:
Kamera: Helmar Lerski
Darsteller: Eduard von Winterstein, Erna Morena, Paul Bender, Lili Dominici, Rio Ellbon

Der 1919 in München gedrehte Stummfilm ist sichtlich durch das Trauma des 1. Welt­kriegs und die Straßen­kämpfe bei der Nieder­schla­gung der Münchner Räte­re­pu­blik geprägt.
Der Fabrikant Roloff scheitert an seinem Größen­wahn und führt die Familie in den Untergang. Seine Schwester schließt sich den aufstän­di­schen Arbeitern an. Aber auch dem aufrich­tigen Lehrer Johannes, der die Arbeiter zu führen versucht, winkt kein günstiges Schicksal. Überall liegen die Nerven blank.

Der Film ist ein Vorläufer des expres­sio­nis­ti­schen Kinos.

top

Kinoprogramm München: Do. 10.01.2019 – Mi. 16.01.2019

Nerven Filmmuseum München Di. 21:00 (mit Sound­track)
top