Neo Rauch – Gefährten und Begleiter

Deutschland 2016 · 105 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Nicola Graef
Drehbuch:
Kamera: Felix Greif, Alexander Rott
Schnitt: Kai Minierski

»Neo Rauch ist der weltweit erfolg­reichste deutsche Maler seiner Gene­ra­tion. Seine Bilder bestechen durch ihre Unge­klärt­heit, seine Figuren scheinen wie aus der Zeit gefallen. Schlaf­wand­le­risch gehen sie ihren Tätig­keiten nach. Das, was der Maler auf die Leinwand bannt, bewegt sich im Bereich von Traum und ungreif­barer Wirk­lich­keit. Immer wieder finden sich Refe­renzen, die auf seine Heimat Leipzig und Aschers­leben hindeuten. Aber nie wird ein Bild­ge­schehen konkret. Rauch zitiert seine Heimat auf zurück­hal­tende und doch nach­hal­tige Weise. In seinen Bild­welten geht es immer wieder um die Fragen: Wer sind wir? Woher kommen wir? Warum sind wir die, die wir geworden sind? Der Doku­men­tar­film konzen­triert sich sprich­wört­lich auf die Gefährten und Begleiter aus der Welt Neo Rauchs: seine Gale­risten, seine Sammler, seine Mann­schaft und nicht zuletzt seine Frau, die Malerin Rosa Loy.« (mdr.de)

top