Necronomicon – Geträumte Sünden

Succubus

Spanien/BRD 1967 · 91 Minuten
Regie: Jess Franco
Drehbuch:
Kamera: Jorge Herrero
Darsteller: Janine Reynaud, Jack Taylor, Adrian Hoven, Howard Vernon u.a.

»Mit dem psyche­de­lisch aufge­sexten ›Necro­no­micon – Geträumte Sünden‹ entstand 1967 Francos visuell aufre­gendster Film, den später sogar Fritz Lang als ein ›wunder­schönes Stück Kino‹ bezeich­nete. Die einla­dende Janine Reynaud spielt darin eine sado­ma­so­chis­ti­sche Baroness, die sich in einem irisie­renden Bilder­rausch zwischen den Realitäts­ebenen verliert.« (taz)

top