Mondomanila

Philippinen 2010 · 75 Minuten
Regie: Khavn de la Cruz
Drehbuch:
Kamera: Albert Banzon
Schnitt: Lawrence Ang

»Mondo Mock­u­m­en­tary. Was wie ein Doku­men­tar­film aussieht, ist in Wirk­lich­keit ein kongenial gedrehtes Fake. Bruta­lität und Anstößig­keit gehört als Selbst­ver­s­tänd­lich­keit zu dem Filmgenre, das auf Mondo Cane (1962) des Italie­ners Gualtiero Jacopetti zurück­geht. Khavn hat in den Slums von Manila sein eigenes Mondo gedreht und mischt dabei uner­schro­cken die verschie­densten Filmstile.« (Underdox 07)

top