Monaco Franze – Der ewige Stenz

Die legendäre Münchner Fern­seh­serie.

»A bisserl was geht immer«, so lautet das Motto des Krimi­nal­kom­mis­sars und Frau­en­helden Karl Münchinger (gespielt von Helmut Fischer). Monaco Franze, sein Spitzname, ist mit der Anti­quitä­ten­händ­lerin Annette von Soet­tingen (Ruth Maria Kubit­schek) verhei­ratet, die er liebevoll „Spatzl“ nennt. Aller­dings sind die beiden grund­ver­schieden.
Die Welt seiner Frau ist die vornehme Münchner Society. In dieser fühlt sich Monaco aber überhaupt nicht wohl. Recht geschickt erfindet er stets neue Ausreden, um den gesell­schaft­li­chen Verpflich­tungen wie Opern­be­su­chen an der Seite seiner Frau zu entkommen. Sein Freund und Arbeits­kol­lege Manni Kopfeck ist ihm dabei immer behilf­lich.

Ermitt­lungen und Fahndung nach Feier­abend sind schon lange keine Beson­der­heit mehr. Jedoch stehen auf der Fahn­dungs­liste keine Verbre­cher, sondern die schönen Frauen Münchens. Sogar nach seiner Früh­pen­sio­nie­rung bleibt er seinem Ruf als „ewiger Stenz“ treu (Jupo-bayern.de)

Die Folgen:

  1. A bisserl was geht immer
  2. Die italie­ni­sche Ange­le­gen­heit
  3. Kalt erwischt
  4. Der Frie­dens­engel
  5. Der Herr der sieben Meere
  6. Mehr seelisch, verstehn’s?
  7. Ein ernst­hafter älterer Herr
  8. Macht’s nur so weiter!
  9. Wo ist das Leben noch lebens­wert?
  10. Abge­stürzt
top

Kinoprogramm München: Do. 13.09.2018 – Mi. 19.09.2018

Monaco Franze – Der ewige Stenz (Folgen 3 & 7) Open-Air-Kino am Olympiasee Fr. ca. 21:15
top