Als das Meer verschwand

In My Father's Den

Neuseeland/Grobritannien 2004 126 Minuten FSK: ab 12
Regie: Brad McGann
Drehbuch:
Kamera: Stuart Dryburgh
Darsteller: Matthew MacFadyen, Miranda Otto, Emily Barclay, Colin Moy, Jimmy Keen u.a.

Paul ist ein berhmter Kriegsfotograf. Eigentlich will er nur ein paar Tage bleiben, denn mit dem neuseelndischen Kaff, in dem er einst aufwuchs, hat er nichts mehr zu tun. Paul bleibt lnger als geplant, er rumt die alte Htte seines Vaters aus: Mit Bchern, Platten und Weinflaschen vollgestopft war sie der Rckzugsort des Vaters vor der selbstgerechten bigotten Mutter. Paul trifft auch seine Jugendliebe wieder, und Celia, deren Tochter, sucht seine Nhe, weil er fr sie all das reprsentiert, was sie selber sprt: Mut, Aufbruch, Sehnsucht danach, die Enge der Provinz hinter sich zu lassen, und Neues zu entdecken. Celia will Schriftstellerin werden und nach Europa reisen, Paul untersttzt sie dabei. Zugleich beginnt er zu vermuten, Celia knnte seine Tochter sein. Als dann Celia pltzlich verschwindet, gert Paul in Verdacht, damit etwas zu tun zu haben. Doch das Geschen ist nur Auslser fr die Enthllung noch unangenehmerer Geheimnisse.

top