Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

Dreigroschenfilm

Deutschland 2017 · 130 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Joachim Lang
Drehbuch:
Kamera: David Slama
Darsteller: Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Claudia Michelsen u.a.

»Nach dem über­ra­genden Welt­erfolg von „Die Drei­gro­schen­oper“ will das Kino den gefei­erten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht ist nicht bereit, nach den Regeln der Film­in­dus­trie zu spielen. Seine Vorstel­lung vom „Drei­gro­schen­film“ ist radikal, kompro­misslos, politisch, pointiert. Er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produk­ti­ons­firma sich niemals darauf einlassen wird. Ihr geht es nur um den Erfolg an der Kasse. Während vor den Augen des Autors in seiner Film­ver­sion der Drei­gro­schen­oper der Kampf des Londoner Gangsters MacHeath mit dem Kopf der Bettel­mafia Peachum Form anzu­nehmen beginnt, sucht Brecht die öffent­liche Ausein­an­der­set­zung. Er bringt die Produk­ti­ons­firma vor Gericht, um zu beweisen, dass die Geld­in­ter­essen sich gegen sein Recht als Autor durch­setzen. Ein Dichter insze­niert die Wirk­lich­keit – das hat es noch nie gegeben!« (Filmfest München 2018)

top

Kinoprogramm München: Do. 15.11.2018 – Mi. 21.11.2018

Mackie Messer – Brechts Drei­gro­schen­film Arena Filmtheater So. 16:15
top