Mandela – Der lange Weg zur Freiheit

Mandela: Long Walk to Freedom

Großbritannien/Südafrika 2013 · 147 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Justin Chadwick
Drehbuch:
Kamera: Lol Crawley
Darsteller: Idris Elba, Naomie Harris, Tony Kgoroge, Riaad Moosa, Zolani Mkiva u.a.

»Der Südafri­kaner Nelson Mandela hegt schon während seines Jura­stu­diums großes Interesse am poli­ti­schen Geschehen, setzt sich bald aktiv gegen die Apart­heids­po­litik in seiner Heimat ein und schließt sich 1944 der schwarzen Protest­be­we­gung African National Congress (ANC) an. Nachdem die weißen Ordnungs­kräfte bei einer Kund­ge­bung in Shar­pe­ville 1960 zahl­reiche unbe­waff­nete Demons­tranten töten, setzt sich Mandela an die Spitze des bewaff­neten Flügels des ANC, was ihn wiederum auf der Fahn­dungs­liste des Regimes ganz nach oben kata­pul­tiert. Seine Verhaf­tung lässt nicht lange auf sich warten und im Juli 1964 wird er zu lebens­langer Haft verur­teilt. Aber seinen Wider­stand gibt er auch unter den schweren Bedin­gungen im Gefängnis auf Robben Island nicht auf. Unter­s­tützt wird er von seiner zweiten Frau Winnie, die ihn aller­dings zunächst mehrere Jahren nicht besuchen darf. Erst nach mehr als einem Vier­tel­jahr­hun­dert im Gefängnis wird Nelson Mandela schließ­lich entlassen und kann seinen Kampf gegen die Apartheid aktiv fort­setzen...« (film­starts.de)

Das Biopic basiert auf der 1994 erschie­nenen Auto­bio­grafie Nelson Mandelas.

top