Der Mann aus Marmor

Czlowiek z marmuru

»Ein kriti­scher Blick auf die frühen 50er Jahre, die letzte Stalin­zeit, in Polen, und zugleich eine Ausein­an­der­set­zung mit der Lage der aktuellen Medi­en­ar­beit. Im Mittel­punkt steht das Schicksal eines braven Arbeiters, der zum ›Helden der sozia­lis­ti­schen Arbeit‹ gemacht wird, dann aber in Ungnade fällt. Eine Absol­ventin der Warschauer Film­hoch­schule geht in ihrer Abschluß­ar­beit für das polnische Fernsehen dem Leben dieses Maurers nach.« (Lexikon des inter­na­tio­nalen Films)

top