Love Exposure

Ai no mukidashi

Japan 2008 · 236 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Sion Sono
Drehbuch:
Kamera: Sohei Tanikawa
Darsteller: Takahiro Nishijima, Hikari Mitsushima, Sakura Ando, Hiroyuki Onoue, Yutaka Shimizu u.a.

Nachdem er von seiner Geliebteb enttäuscht wurde, scglägt Yus Vater, ein katho­li­scher Priester, einen besonders streng­gläu­bigen, sich und andere kastei­enden Kurs ein. Zuneigung zu seinem Sohn zeigt er noch nur, wenn dieser ihm beichtet. Doch um beichten zu können, muss Yu erst sündigen – am besten sexuell. So wird er König der Foto­voy­eure von Tokio. In elegantem Schwung foto­gra­fiert er jungen Frauen unter dem Rock. Doch erregen die Fotos ihn nicht. Er träumt statt­dessen von einer unbe­fleckten Maria. Dann begegnet er ihr leib­haftig, ausge­rechnet als er Frau­en­kleider an hat. Seine Maria heißt Yoko und entpuppt sich als männer­ver­ach­tendes Riot-Girl. Ein guter Start für eine wilde Geschichte über Liebe, Leiden­schaft, Hass und andere Obses­sionen...

top