Life Saaraba Illegal

Deutschland/Senegal 2016 · 92 Minuten
Regie: Peter Heller, Saliou Sarr, Bernhard Rübe
Kamera: Bernhard Rübe, Jan Betke, Pape Malick Samb
Schnitt: Thomas Balkenhol, Wolfgang Grimmeisen

»Eine sehr persön­liche doku­men­ta­ri­sche Film­be­ob­ach­tung um zwei Brüder in Afrika und Europa. Fast ein Jahrzehnt hat unsere Kamera Aladji und Souley, zwei Brüder von einer kleinen Fischer­insel im Atlantik vor der Küste West­afrikas begleitet. Der ältere, Aladji, schaffte es vor zehn Jahren als Boots­flücht­ling nach langer Odysee bis in die Gemü­se­plan­tagen Spaniens. Er blieb im Elend und lebt dort illegal bis heute. Der jüngere Bruder Souley träumte dennoch weiter von Europa und machte sich schließ­lich auf den Weg zu seinem Bruder. Sein Cousin und unser Co-Autor, der in seiner Heimat Senegal als „AliBeta“ ein bekannte Musiker ist, und Griot Saliou Sarr folgen ihm den ganzen Fluchtweg von 3000 Kilo­me­tern bis nach Nordma­rokko. Sie wollen ihn zur Umkehr bewegen.« (Produk­ti­ons­notiz)