Lichter

Deutschland 2003 · 105 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Hans-Christian Schmid
Drehbuch:
Kamera: Bogumil Godfrejow
Darsteller: Ivan Shvedoff, Sergej Frolov, Anna Janowskaja, Sebastian Urzendowsky, Alice Dwyer u.a.

»Zwei Länder, zwei Orte, ein Fluss. Die Oder trennt nicht nur das deutsche Frankfurt vom polni­schen Slubice, sondern ganze Welten. Menschen, egal ob arm oder reich, suchen hier ihr Glück – und stoßen dabei oft an ihre Grenzen. Zum Beispiel der junge Ziga­ret­ten­schmuggler Andreas, der durch eine uner­wi­derte Liebe zum Verräter wird. Oder Ingo, der Pächter eines Matratzen-Discounts, der versucht, seinen Laden mit allen Mitteln vor dem sicheren Untergang zu bewahren. Antoni, ein polni­scher Taxi­fahrer, der dringend Geld für das Kommu­ni­ons­kleid seiner Tochter braucht. Da sind Kolja, Anna und Dimitri, drei Ukrainer, die um jeden Preis in den goldenen Westen wollen. Sonja, eine deutsche Dolmet­scherin für russische Flücht­linge, die es einfach wagt, das Richtige zu tun. Und Philip, ein junger Architekt aus dem Westen, der zu spät begreift, dass man für sein Glück auch Verant­wor­tung über­nehmen muss.« (ZDF)