Die letzten Zeitzeugen

Deutschland 2019 · 85 Minuten
Regie: Michael Kalb, Timian Hopf
Musik: Dominik Bullach

»Die Brüder Günther und Heinz Barisch sind oft nicht einer Meinung. Doch wenn es um ihre Heimat geht, leuchten beider Augen glei­cher­maßen. Das kleine Städtchen Zülz heißt heute Biała und gehört seit Ende des Zweiten Welt­krieges zu Polen. Für Heinz und Günther ist es jedoch der beschau­liche ober­schle­si­sche Ort geblieben, welchen sie vor knapp 75 Jahren verlassen mussten. Die Filme­ma­cher Michael Kalb und Timian Hopf begleiten die beiden Senioren auf eine Reise in die Vergan­gen­heit und besuchen mit ihnen die Orte ihrer Kindheit. Doch was passiert, wenn mit den Menschen auch die Erin­ne­rungen an damals sterben? Neben den Gebrüdern Barisch inter­viewte Kalb 35 weitere Zeit­zeugen, die noch aus eigener Erfahrung von der Zeit zwischen 1920 und 1950 berichten können.« (Verleih)

Kinoprogramm München: Do. 10.09.2020 – Mi. 16.09.2020

Die letzten Zeit­zeugen Neues Maxim Do. 19:30 (zu Gast: Regisseur: Matthias Kalb)