Leaving the Fold

Kanada 2008 · 52 Minuten
Regie: Eric Scott
Drehbuch:
Kamera: Kieran Crilly
Schnitt: Carl Freed

»Der Film folgt den Lebens­wegen von fünf jungen Leuten aus den chas­si­di­schen Enklaven von Montreal, Brooklyn/New York und Jerusalem, die sich von ihren ultra-ortho­doxen Wurzeln lösen und doku­men­tiert, welcher Druck dabei auf ihnen lastet und welche Konflikte und Kämpfe sie zu bewäl­tigen haben. Der Weg führt aus einer strikt regle­men­tierten Gemein­schaft in eine säkulare Welt uner­schöpfli­cher Wahl­mög­lich­keiten: Was soll ich anziehen? Welchen Beruf ergreifen? Wen heiraten. Nun ganz auf sich gestellt, fallen den fünf Ausstei­gern die Antworten nicht immer leicht.« (3. Jüdische Filmtage 2012)

top