Das Leben ist ein Wunder

Zivot je cudo

F/Serbien 2004 · 154 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Emir Kusturica
Drehbuch: ,
Kamera: Michel Amathieu
Schnitt: Svetolik Zajc
Darsteller: Slavko Stimac, Natasa Solak, Vesna Trivalic, Vuk Kostic u.a.

Bosnien, 1992. Luka, ein serbi­scher Ingenieur aus Belgrad, hat sich mit seiner Frau, der Opern­sän­gerin Jadranka, und ihrem gemein­samen Sohn Milos in einem kleinen Nest mitten im Nirgendwo nieder­ge­lassen. Luka wird die Eisenbahn bauen, die die Region in ein Touris­ten­pa­ra­dies verwan­deln soll. Völlig in seine Arbeit versunken und mit einem natür­li­chen Opti­mismus gesegnet, bleibt Luka taub gegenüber dem anhal­tenden Rumoren des herauf­zie­henden Krieges. Als der Konflikt ausbricht, steht in Lukas Leben plötzlich alles Kopf: Seine Frau Jadranka macht sich mit einem Musi­ker­kol­legen auf und davon, während sein Sohn Milos an die Front geschickt wird. So opti­mis­tisch wie eh und je, wartet er darauf, dass seine Familie zu ihm zurück­kehrt, aber Jadranka bleibt fort, Milos wird als Kriegs­ge­fan­gener fest­ge­halten und die serbische Armee bestellt Luka zum Gefan­ge­nen­wärter von Sabaha, einer musli­mi­schen Geisel. (Verlei­h­info)

top