Leben – Gebrauchsanleitung

Deutschland 2016 · 93 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Jörg Adolph, Ralf Bücheler
Drehbuch: ,
Kamera: Jörg Adolph, Ralf Bücheler
Schnitt: Anja Pohl, Jörg Adolph

»Es beginnt mit der Entbin­dung(sübung), und endet am (simu­lierten) Ster­be­bett. Dazwi­schen: ordent­lich mit Messer und Gabel Essen, erste Hilfe Leisten, Paarthe­rapie, Matrat­zen­test und Selbst­mo­ti­va­tion. Wie man eben Leben soll. Oder könnte. Mit einer Geste der Homage aktua­li­siert Leben – Gebrauchs­an­lei­tung Harun Farockis Leben – BRD von 1990 und baut einen Lebens­lauf nach, aus Szenen der Übung und des Auspro­bie­rens, Kursen und Seminaren. Ein humor­voller Blick auf eine Gegenwart, die besessen scheint von der Idee der Selbst­op­ti­mie­rung und der Arbeit an sich, fest überzeugt im Glauben an ein Richtiges im Falschen.« (Doku­men­tar­film­woche in Kreuzberg 2017)

top

Kinoprogramm München: Do. 11.01.2018 – Mi. 17.01.2018

Leben – Gebrauchs­an­lei­tung Monopol Mi. 19:00 (zu Gast: Regisseur Ralf Bücheler)
top