Die letzten beißen die Hunde

Thunderbolt and Lightfoot

USA 1973 · 114 Minuten · FSK: ab 18
Regie: Michael Cimino
Drehbuch:
Kamera: Frank Stanley
Darsteller: Clint Eastwood, Jeff Bridges, George Kennedy, Geoffrey Lewis, Catherine Bach u.a.

»Der junge Herum­treiber Lightfoot sucht mit einem gestoh­lenen Auto das Weite und trifft auf den cleveren Ganoven Thun­der­bolt. Dieser ist ebenfalls auf der Flucht, und zwar vor seinen früheren Komplizen Red und Goody. Denn Red will mit Thun­der­bolt abrechnen, weil er fälsch­li­cher­weise annimmt, dieser habe eine halbe Million Dollar Beute aus einem gemeinsam verübten Bankraub verschwinden lassen, um nicht mit seinen Komplizen teilen zu müssen. Die beiden Flücht­linge tun sich zusammen. Als Thun­der­bolt von seinen Verfol­gern doch noch gestellt wird, gelingt es ihm, den chole­ri­schen Red davon zu über­zeugen, dass er mit dem Verschwinden der Beute nichts zu tun hat. So will man noch einmal gemein­same Sache machen, obwohl der junge Lightfoot mit seinen Späßen Red gar nicht passt. Zunächst scheint man beim zweiten nächt­li­chen Einbruch in dieselbe Bank Glück zu haben, dann aber geht die Sache gründlich schief und die Polizei beginnt ihre Jagd auf Thun­der­bolt und Lightfoot.« (swr)

top