Labyrinth der Leidenschaften

Laberinto de Pasiones

Spanien 1982 100 Minuten
Regie: Pedro Almodvar
Drehbuch:
Kamera: ngel Luis Fernndez
Darsteller: Cecilia Roth, Imanol Arias, Helga Lin, Antonio Banderas

Ein Labyrinth ohne inneres Zentrum, stndig passieren unvorhergesehene Dinge. Leute verlieben sich, lieben sich nicht mehr, leiden, verlieben sich neu. Eine Parodie auf die gefhlsduseligen Teenagerlovestories und eine Parabel auf die Schwierigkeit, eine Liebesbeziehung aufrechtzuerhalten. Die halbe Madrider Szene ist an dem Film beteiligt, als Ausstatter, Musiker, Nebendarsteller; wenn ein Film das movida-Phnomen widerspiegelt, dann der. Vorbild waren die Billy-Wilder-Komdien, aber ohne deren bittere Schrfe.

top