Labyrinth der Leidenschaften

Laberinto de pasiones

Spanien 1982 · 97 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Pedro Almodóvar
Drehbuch:
Kamera: Ángel Luis Fernández
Darsteller: Cecilia Roth, Imanol Arias, Helga Liné, Marta Fernández-Muro, Ofelia Angélica

Ein Labyrinth ohne inneres Zentrum, ständig passieren unvor­her­ge­se­hene Dinge. Leute verlieben sich, lieben sich nicht mehr, leiden, verlieben sich neu. Eine Parodie auf die gefühls­du­se­ligen Teenager­love­st­o­ries und eine Parabel auf die Schwie­rig­keit, eine Liebes­be­zie­hung aufrecht­zu­er­halten. Die halbe Madrider Szene ist an dem Film beteiligt, als Ausstatter, Musiker, Neben­dar­steller; wenn ein Film das movida-Phänomen wider­spie­gelt, dann der. Vorbild waren die Billy-Wilder-Komödien, aber ohne deren bittere Schärfe.

top

Kinoprogramm München: Do. 08.08.2019 – Mi. 14.08.2019

Labyrinth der Leiden­schaften (Laberinto de pasiones) (OmU) Studio Isabella Mi. 18:30 (67. Film­kunst­wo­chen · cine espanol)
top