Der Kuckuck und der Esel

Deutschland 2014
Regie: Andreas Arnstedt
Drehbuch: ,
Kamera: Moritz Anton
Darsteller: Thilo Prothmann, Marie Schöneburg, Joost Siedhoff, Jan Henrik Stahlberg, Gertie Honeck u.a.

»Nach dem Tod seiner Mutter hat der erfolg­lose Autor Conrad Weitzmann den Entschluss gefasst, die Öffent­lich­keit an der herz­er­wär­menden Liebes­ge­schichte seiner Eltern teilhaben zu lassen. Zu diesem Zweck macht er sich daran, ein Drehbuch über die Romanze zu schreiben, das er einem Fern­seh­sender zur Verfil­mung anbietet. Doch obwohl der Redakteur Stuckradt Halmer Interesse zu haben scheint und das Skript mehrfach über­ar­beiten lässt, ist Conrad auch zehn Jahre später mit seinem ambi­tio­nierten Projekt nicht wirklich weiter­ge­kommen. Da sein alter Vater Ephraim den Film jedoch um jeden Preis noch zu Gesicht bekommen soll, beschließen Vater und Sohn kurzer­hand, Halmer zu entführen und ihn zu zwingen, bei der Fertig­stel­lung des Drehbuchs zu helfen.« (film­starts.de)

top