Kim hat einen Penis

»Das ist doch mal eine schöne Über­ra­schung, die Kim für ihren Freund Andreas hat: einen Penis! Den hat sie sich in der Schweiz machen lassen, in einer spezi­ellen Klinik. Bei Andreas hält sich die Begeis­te­rung über das gute Stück erst einmal in Grenzen, da er nicht so recht weiß, was er damit anfangen soll. Aber auch Kim hat so ihre Probleme, mit dem unge­wohnten Körper­teil umzugehen. Schwie­rig­keiten bereitet zudem ihr Umfeld, allen voran Anna, die beste Freundin der beiden. Die ist nämlich stink­sauer auf ihren Freund, der einfach so eine andere geschwän­gert hat, und deshalb kurz­fristig bei ihnen einzieht. Oder auch nicht kurz­fristig...« (film-rezen­sionen.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 11.07.2019 – Mi. 17.07.2019

Kim hat einen Penis Werkstattkino Do. 22:00 (letzte Vorstel­lung)
top