Jud Süss – Film ohne Gewissen

Deutschland/Österreich 2010 · 120 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Oskar Roehler
Drehbuch:
Kamera: Carl F. Koschnick
Darsteller: Tobias Moretti, Martina Gedeck, Moritz Bleibtreu, Justus von Dohnányi, Armin Rohde u.a.

»Ende der 1930er-Jahre umwirbt NS-Propa­gan­da­mi­nister Joseph Goebbels den Schau­spieler Ferdinand Marian, der er als Haupt­dar­steller für den Film Jud Süss von Veit Harlan gewinnen will. Dieser willigt schließ­lich ein, in der Absicht, den Prot­ago­nisten zum Sympa­thie­träger zu machen. Doch genau diese Eitelkeit nutzen Goebbels und Harlan, um die anti­jü­di­sche Hetz­wir­kung des Films noch zu steigern.« (Film-Dienst)

top