Japón

Mexiko/Spanien 2002 · 122 Minuten · FSK: -
Regie: Carlos Reygadas
Drehbuch:
Kamera: Diego Martínez Vignatti
Darsteller: Alejandro Ferretis, Magdalena Flores, Yolanda Villa, Martín Serrano u.a.

»Ein älterer schweig­samer Mann reist in die mexi­ka­ni­sche Provinz, um sich das Leben zu nehmen. Allein eine alte Frau, bei der er unter­kommt, gibt dem Verzwei­felten wieder Lebensmut. Beein­dru­ckendes, mit Laien gedrehtes Erst­lings­werk, das die kargen Lebens­ver­hält­nisse und die grandiose Land­schaft in betörende Bilder und Töne von geradezu hallu­zi­na­to­ri­scher Wirkung fasst. Die Themen Tod, Sexua­lität und Erlösung führt der Film mit mitunter dras­ti­schen Mitteln vor.« (Film­dienst)

top