In einem Land, das es nicht mehr gibt

Deutschland 2022 · 101 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Aelrun Goette
Drehbuch:
Kamera: Benedict Neuenfels
Darsteller: Marlene Burow, Sabin Tambrea, David Schütter, Claudia Michelsen, Jördis Triebel u.a.

Die Modeszene der DDR muss man sich nicht nur als Plaste und Elaste vorstellen. Das Magazin »Sibylle« war stil­bil­dend und erlangte selbst als soge­nannte »Frau­en­zeit­schrift« bald legen­dären Ruf, immerhin galt sie als »Ost-Vogue«. Außerdem hatte das Volk eine eigene Luxus­marke mit dem spre­chenden Namen »Exquisit«. Wichtiger für die Mode wurde aber die Subkultur, wo Kollek­tionen aus Dusch­vor­hängen und gren­zen­loser Fantasie den ganz eigenen Wider­stand gegen den grauen Alltag ausdrückten.

Kinoprogramm München: Do. 24.11.2022 – Mi. 30.11.2022

In einem Land, das es nicht mehr gibt Monopol So. 12:30; Di. 15:40