Große Vögel, kleine Vögel

Uccellacci e uccellini

Italien 1966 · 89 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Pier Paolo Pasolini
Drehbuch:
Kamera: Mario Bernardo, Tonino Delli Colli
Darsteller: Totò, Ninetto Davoli, Femi Benussi, Rossana di Rocco, Lena Lin Solaro

Vater und Sohn treffen auf ihrer Wander­schaft durch die italie­ni­sche Provinz auf einen spre­chenden Raben, der mit ihnen über Gott und die Welt, Marx und Christus, Geschichte und Revo­lu­tion disku­tieren will. Ein Film von der aben­teur­li­chen Fülle eines Schel­men­ro­mans, der Momente der klas­si­schen Parabel mit aktueller Wirk­lich­keit verbindet.

top