Glück

Deutschland 2021 · 90 Minuten
Regie: Henrika Kull
Drehbuch:
Kamera: Carolina Steinbrecher
Darsteller: Katharina Behrens, Adam Hoya, Nele Kayenberg, Jean-Luc Bubert, Petra Kauner u.a.

»Warten im Pausen­raum, Sex und Aufreihen für den nächsten Freier wechseln sich ab. Die selbst­be­wusste Italie­nerin Maria ist neu in dem Berliner Bordell, in dem Sascha schon lange arbeitet, und anders als die anderen hier. Sie ist Mitte 20, tätowiert und gepierct und schreibt in den Pausen Gedichte in ein Notizbuch. Die beiden Frauen fühlen sich sofort vonein­ander angezogen. Maria bewahrt ihr Geld in einem Schließ­fach in der Staats­bi­blio­thek auf. Ihrem Vater versi­chert sie am Telefon regel­mäßig, dass es ihr gut geht und sie viel Geld verdient. Sascha verbindet die Regio­nal­bahn nicht nur mit ihrem alten Leben in der bran­den­bur­gi­schen Provinz, sondern auch mit ihrem 11-jährigen Sohn, der bei seinem Vater lebt. Als sie Maria auf ein Dorffest mitnimmt und als die Neue an ihrer Seite vorstellt, bringt sie auch ihr selbst­be­stimmtes, unan­ge­passtes Stadt­leben mit und versucht zum ersten Mal, sich wirklich zu zeigen.« (Berlinale 2021)

Kinoprogramm München: Do. 22.07.2021 – Mi. 28.07.2021

Glück Arena Filmtheater Do./So./Mo. 21:00; Sa. 17:00