Gegenwart

Deutschland 2012 · 68 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Thomas Heise
Drehbuch:
Kamera: Robert Nickolaus
Schnitt: Mike Gürgen

»Gegenwart beant­wortet auf eigene Weise die Kardi­nal­frage, was nach dem Ableben mit uns geschieht: Der Doku­men­tar­film verfolgt den Alltag in einem mittel­s­tän­digen Krema­to­rium im Zeitraum zwischen Heilig­abend und Neujahr. Erklä­rungen oder Sprech­parts gibt es nicht; der Film wirkt allein durch Bilder. Die Kamera verfolgt die einzelnen Schritte bis zur Einä­sche­rung, gibt Umgebungs- und Maschi­nen­geräu­sche wieder und zeichnet so das Bild einer nie endenden Arbeit, bei welcher der mensch­liche Körper Teil des Wirt­schafts­kreis­laufs und der Tod erst der Anfang ist.« (film­portal.de)