Fridas Sommer

Estiu 1993

Spanien 2017 · 96 Minuten
Regie: Carla Simón
Drehbuch:
Kamera: Santiago Racaj
Darsteller: Laia Artigas, Paula Robles, Bruna Cusí, David Verdaguer, Fermí Reixach u.a.

»Schwei­gend sieht die sechs­jäh­rige Frida zu, wie die letzten Gegen­s­tände aus der Wohnung ihrer verstor­benen Mutter verpackt werden. Zum Abschied laufen Freunde winkend hinter dem Auto her. Obgleich sie von der Familie ihres Onkels liebevoll aufge­nommen wird, gewöhnt sich Frida fernab ihrer Heimat­stadt Barcelona nur zögerlich an ihr neues Zuhause auf dem Land. Momente kind­li­cher Ausge­las­sen­heit wandeln sich zu nach­denk­li­cher Distan­ziert­heit. Abends betet Frida für ihre Mutter, die sie schmerz­lich vermisst, tagsüber versucht sie ihren Platz in diesem neuen Leben zu finden. Trotz der sommer­li­chen Farben berühren die ernsten Untertöne dieses Coming of Age Dramas, das in behut­samen Bildern die Folgen einer unbe­re­chen­baren Krankheit verhan­delt.« (Berlinale 2017)

top

Kinoprogramm München: Do. 30.08.2018 – Mi. 05.09.2018

Fridas Sommer Arena Filmtheater Di. 14:50
top