Das freiwillige Jahr

»Eine junge Frau hat Abitur gemacht und soll eigent­lich zu einem frei­wil­ligen sozialen Jahr in einer Klinik in Costa Rica aufbre­chen, auf dem Weg zum Flughafen entscheidet sie sich jedoch dagegen und bleibt lieber bei ihrem Freund. Der Vater des Mädchens, der in den Auslands­auf­ent­halt der Tochter seine eigenen Sehn­süchte vom Ausbruch aus dem Provinz­leben proji­ziert hatte, ist nicht begeis­tert. Ein span­nungs­volles, aus zwei Perspek­tiven beleuch­tetes Porträt einer Vater-Tochter-Beziehung, das sich darüber hinaus auch zum Stim­mungs­bild in der deutschen Provinz und dem deutschen Mittel­stand rundet.« (film­dienst.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 13.02.2020 – Mi. 19.02.2020

Das frei­wil­lige Jahr Neues Maxim So. 12:50
top