Fireworks

Uchiage hanabi, shita kara miru-ka? Yoko kara miru-ka?

Japan 2017 · 90 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Akiyuki Shinbo, Nobuyuki Takeuchi
Drehbuch:
Musik: Satoru Kôsaki
Kamera: Takayuki Aizu, Rei Egami
Stimme: Suzu Hirose, Masaki Suda, Mamoru Miyano, Toshiyuki Toyonaga, Yuki Kaji u.a.

»Sind Feuer­werks­blumen auch von der Seite aus betrachtet rund? Diese tief­grün­dige Frage beschäf­tigt die Schul­jungen Norimichi, Yuusuke und Junichi zutiefst. Und so beschließen die drei, bei einem anste­henden großen Feuer­werks­fest dem Geheimnis vom örtlichen Leucht­turm aus auf die Spur zu kommen. Zeit­gleich ist die junge Nazuna zusehends unzu­frieden mit ihrem Dasein in dem kleinen Küsten­s­tädt­chen, welches die Kinder ihr Zuhause nennen. Als einzigen Ausweg sieht sie ihren Plan, mit Norimichi oder Yuusuke davon­zu­laufen. Doch wer von den beiden mag nur die bessere Wahl für ihre Flucht sein…?« (Akiba-Pass Festival 2018)

Japa­ni­sches Anime nach dem Realfilm Fireworks von Shunji Iwai.

top