L'esquive

Frankreich 2003 · 124 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Abdellatif Kechiche
Drehbuch: ,
Kamera: Lubomir Bakschew
Darsteller: Osman Elkharraz, Sara Forestier, Sabrina Ouazani, Nanou Benahmou u.a.

Jugend­liche in einer tristen Pariser Vorstadt: Die Lehrerin studiert mit ihnen das Marivaux-Stück »Das Spiel von Liebe und Zufall« ein. Weil er sich in Lydia verliebt hat, die die weibliche Haupt­rolle spielt, verschafft sich der schüch­terne Krimo die männliche Haupt­rolle. Doch das bringt ihn in eine Zwick­mühle. Er ist alles andere als ein geborener Schau­spieler und vor seinen Kumpels will er seine Gefühle verheim­li­chen um weiterhin als »cool« zu gelten. Auch Lydias Freun­dinnen wehren sich dagegen, daß plötzlich ein Junge ihre Kreise stört.

L’esquive wurde mit dem Cesar für den besten Film 2004 ausgez­eichnet.

top