An Elephant Sitting Still

Da xiang xi di er zuo

China 2018 · 230 Minuten
Regie: Hu Bo
Drehbuch:
Kamera: Fan Chao
Darsteller: Zhang Yu, Peng Yuchang, Wang Yuwen, Liu Congxi u.a.

»In der nord­chi­ne­si­schen Stadt Manzhouli soll es einen Elefanten geben, der einfach nur dasitzt und die Welt ignoriert. Manzhouli wird zur fixen Idee für die Helden dieses Films, zum erhofften Ausweg aus der Abwärts­spi­rale, in der sie sich befinden. Da ist der Schüler Bu, der auf der Flucht ist, nachdem er den Schul­hof­schläger Shuai die Treppe hinun­ter­ge­stoßen hat. Dann Bus Mitschü­lerin Ling, die mit ihrer Mutter bricht und sich von ihrem Lehrer umgarnen lässt, und Shuais älterer Bruder Cheng, der sich für den Suizid eines Freundes verant­wort­lich fühlt. Schließ­lich, neben vielen anderen Figuren, deren Schick­sale untrennbar verknüpft sind, Herr Wang, ein rüstiger Pensionär, dessen Sohn ihn in ein Heim verfrachten will. In virtuosen Bild­kom­po­si­tionen erzählt der Film einen einzigen span­nungs­ge­la­denen Tag vom Morgen­grauen bis zum Abend, wenn endlich der Zug nach Manzhouli abfahren soll.« (Berlinale 2018)

top

Kinoprogramm München: Do. 11.10.2018 – Mi. 17.10.2018

An Elephant Sitting Still (Da xiang xi di er zuo) (OmU) Werkstattkino So. 20:00 (Underdox13)
top