Du sollst nicht töten

Sa nu ucizi

»Cristian arbeitet als Chirurg in einem Kran­ken­haus in Bukarest. Er könnte im Grunde bequem Karriere machen und gele­gent­lich ein wenig Extrageld für eine Operation einste­cken. Doch er macht sich zunehmend unbeliebt, weil er einen konkreten Verdacht hegt: die Desin­fek­ti­ons­mittel wirken nicht, weil sie stark verdünnt sind. Im Vergleich zu der alltä­g­li­chen Bestech­lich­keit im Spital ist der Skandal, dem Cristian auf der Spur ist, gigan­tisch.
Der Film verar­beitet einen der größten Korrup­ti­ons­fälle in der jüngeren rumä­ni­schen Geschichte in Form eines klas­si­schen Polit­thril­lers, ganz konzen­triert auf den einsamen Prot­ago­nisten, der am Ende scheitern muss.« (Rumä­ni­sches Film­festval München 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 07.11.2019 – Mi. 13.11.2019

Du sollst nicht töten (Sa nu ucizi) (OmeU) (+Vorfilm »16.15 Uhr – Das Ende der Welt«) Filmmuseum München Fr. 21:00 (Rumä­ni­sches Film­fes­tival · zu Gast: Regis­seure Gabi Virginia Şargă & Cătălin Rotaru)
(artechock-Artikel)
top