Dicktatorship

Dicktatorship – Fallo e basta!

Italien 2019 · 90 Minuten
Regie: Gustav Hofer, Luca Ragazzi
Drehbuch: , ,
Kamera: Francesco Principini
Schnitt: Giulia Amati

»Als dialek­ti­sches, mitunter komisches Präsen­ta­toren-Gespann doku­men­tiert das homo­se­xu­elle Paar Luca Ragazzi und Gustav Hofer die Suche nach den Ursprüngen des männ­li­chen Machismus. Dabei unter­su­chen sie das globale Phänomen in Form einer Recher­che­reise durch die verschie­denen Felder der italie­ni­schen Gesell­schaft: Bildungs­system, Kirche, Familie, Medien und Politik. Ihre Beob­ach­tungen zum tief verwur­zelten Phal­lo­zen­trismus fallen durchweg humo­ris­tisch, wenn auch über­wie­gend ober­fläch­lich aus, und sind am tref­fendsten, wo sie Frau­en­feind­lich­keit dort iden­ti­fi­zieren, wo sie gar nicht mehr hinter­fragt wird.« (Film­dienst)

top

Kinoprogramm München: Do. 30.01.2020 – Mi. 05.02.2020

Dick­ta­tor­ship (Dick­ta­tor­ship – Fallo e basta!) (OmU) Werkstattkino So. 18:15
top