Dem Himmel so fern

Far from Heaven

USA/F 2002 · 107 Minuten
Regie: Todd Haynes
Drehbuch:
Kamera: Edward Lachman
Darsteller: Julianne Moore, Dennis Quaid, Dennis Haysbert, Patricia Clarkson u.a.

Ein wohl­ha­bender Vorort in Connec­ticut in den 1950ern: Die Whitakers scheinen eine perfekte Familie zu sein. Frank arbeitet als erfolg­rei­cher Manager für einen Fern­seh­her­steller, Cathy ist treu­sor­gende Hausfrau und Mutter und ist eine beliebte Gast­ge­berin. Aber hitner der properen Fassade schwelt das Verdrängte: Frank liebt in Wirk­lich­keit Männer, und Cathy, mit ihrem Verlangen allein­ge­lassen, hat gerade Freund­schaft mit dem schwarzen Gärtner der Whitakers geschlossen, woraus nun mehr zu werden droht. Cathy entdeckt, dass es außerhalb ihrer behüteten Welt eine ganz andere gibt. Für Utopien aber ist wenig Platz in Connec­ticut, in den 1950ern.

Todd Haynes nähert sich der Epoche der Fifties, in dem er minutiös den Stil der Kino-Bilder nach­schafft, die die Ära sich von sich selbst in den Visionen der Hollywood-Melo­dramen (besonders in den Meis­ter­werken Douglas Sirks) gemacht hat.

top