Da sein. Leben helfen – Der Sozialdienst Katholischer Frauen München

Deutschland · 90 Minuten
Regie: Uli Bez
Drehbuch:
Musik: Bess von Brühl
Kamera: Meike Birck
Schnitt: Uli Bez

»Seit 1906 setzt sich der Sozi­al­dienst katho­li­scher Frauen (SkF) e.V. München für Frauen in unter­schied­li­chen Notlagen ein. Der Doku­men­tar­film gibt sie Einblicke in die viel­fäl­tigen Lebens­welten der Klien­tinnen und somit auch in den Alltag eines Sozi­al­ver­bandes, der seit über 100 Jahre soziale Arbeit in einer Großstadt leistet. Es kommen Frauen in unter­schied­li­chen Notlagen zu Wort: Wohnungs­lose, Arme, Alko­hol­kranke und psychisch Erkrankte, Behin­derte, Straf­fäl­lige, junge Mütter, Jugend­liche mit Gewalt­er­fah­rungen und Geflüch­tete. Die betrof­fenen Frauen äußern sich freimütig und ohne Scheu vor der Kamera und ganz nebenbei erfährt man viel über struk­tu­relle Diskri­mi­nie­rung und darüber, wie sexuelle und psychi­sche Gewalt Frau­en­bio­gra­phien prägt. Auch Mitar­beiter*innen des Verbandes erzählen, wie ihre Arbeit aussieht, was sie motiviert und womit sie sich alltäg­lich ausein­an­der­setzen.« (SKF München)

top

Kinoprogramm München: Do. 08.11.2018 – Mi. 14.11.2018

Da sein. Leben helfen – Der Sozi­al­dienst Katho­li­scher Frauen München Neues Rottmann Di. 18:00
top